Wandertipps

Wanderkarte rund um die Gästewohnung Nettenscheid

Hier entsteht ein kleines A bis Z von Wandertouren in und um Altena. Die Tipps sind dabei alle selbst getestet. Sie sollen aber nur eine Anregung sein. Weitere Tipps und Wanderempfehlungen können Sie jederzeit bei mir erfragen. Rechts oben finden Sie eine kleine Liste mit Wanderwegen in der Umgebung und gleich auf dieser Seite den Tipp für den Wanderweg rund um die Burgstadt.

Wandern kann man in Altena übrigens zu jeder Jahreszeit und nicht nur im Herbst...

Auf Anfrage biete ich auch gerne geführte Wanderungen durch die Umgebung an. Viele der rund 250 Kilometer ausgewiesenen Wanderwege in und um Altena sind aber leicht selbst zu finden, weil sie durch den Sauerländischen Gebirgsverein SGV gut kennzeichnet sind. Der SGV Altena bietet außerdem das ganze Jahr über geführte Wanderungen an, bei denen man sich anschließen kann. Weitere Wander- und Wandermessentermine hat der Sauerland Tourismus aufgelistet.

Gerne stelle ich Ihnen aber auch ein individuelles Programm für Ihren Wanderurlaub rund um Altena zusammen. Ein Abhol- und Bring- Service ist auf Anfrage möglich. Es gibt aber auch einige schöne Rundwanderungen, die teilweise direkt von der Gästewohnung Nettenscheid aus gestartet werden können. Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

Logo Altenaer Rundwanderweg

Einmal komplett rund um Altena führt ein Weg für ambitionierte Wanderer. Die gesamte Strecke ist 43 Kilometer lang. Insgesamt 1.430 Höhenmeter sind auf dem gesamten Rundweg zu überwinden.

Der Tourismus- und Verkehrsverein hat zu dem Altenaer Rundwanderweg ein kleines Faltblatt herausgegeben, das Sie in der Touristinformation aber auch in der Gästewohnung Nettenscheid bekommen können.

Der Rundwanderweg ist dabei in vier Etappen mit einer Länge von 9,5 bis 13,5 Kilometern aufgeteilt. Es werden jeweils Tipps für eine mögliche Einkehr und die An- bzw. Abreise mit dem Bus gegeben. Die Gaststätten sind mit Ruhetag verzeichnet.

Der Altenaer Rundwanderweg führt den Wanderer immer wieder aus den Tälern auf die Höhen. Dort können Sie phantastische Weitblicke genießen. Ein Teilstück ist schöner als das andere. Geht das eine Mal der Weg an Fuelbecke-Talsperre vorbei auf die Rosmarter Höhe, so führt einen ein anderes Teilstück über einen Panoramaweg unterhalb des Wixberges mit Blick auf die Lenne.

Blick vom Großendrescheid

Eine wunderschöne Etappe ist die vierte Etappe. Sie beginnt in Altroggenrahmede und geht bis in die Innenstadt von Altena. Bei dem Aufstieg von 240 m NN auf rund 454 m NN kann man schon ins Schwitzen geraten, aber der Ausblick vom Großendrescheid ist super und entschädigt für die Anstrengungen. Der Rundblick geht bis zur Nordhelle.

Blick Richtung Wixberg

Auf der Höhe wandert man weiter. Durch den Sturm Kyrill sind auch hier viele Bäume gefallen und der Blick geht weit Richtung Norden. In der Ferne sieht man den Wixberg mit seiner weißen Funkantenne. Später geht es durch den Ortsteil Tiergarten und dann einen schmalen Pfad Richtung Innenstadt. Vorne taucht die Burg Altena auf und wer gegen Abend ankommt, kann die beleuchtete Burgkulisse genießen!

Burg Altena am Abend Drahtring mit Altenaer Wappen

Viel Spaß beim Wandern und los geht´s!
 

DE  NL

DTV-Klassifizierung